Entwicklungsstand (Win10)

Bis es die erste Testversion wird es noch ein paar Tage dauern. Die Umstellung von CodeWarrior IDE auf die neue Entwicklungsumgebung Visual Studio 2019 verläuft mit vielen Anfangsproblemen. Es standen auch viele Entscheidungen an, ob man C# verwendet oder nur C++/CLR mit Zugang zum NET-Framework. Microsoft bietet noch weitere Möglichkeiten, die ich mir kurz angeschaut habe. Da mein Code in C++ vorliegt und ich den Einarbeitungsaufwand begrenzen möchte (muß schon die Programmiersprache Swift lernen) habe ich mich erstmal gegen C# entschieden. (30.3.2020)

Aktuelle Arbeiten



        23.5.20

- Accountsystem wird übertragen. 


- Einzelne include Dateien werden einfach vom Compiler ohne Meldung ignoriert. -> Nach langer Suche wurde die Ursache gefunden. Auf dem Mac wird ein CR benutzt, und der Win-Compiler muss eine LN CR an Ende jeder Zeile haben. Erstaunlicherweise ist die Textanzeige im Editor in beiden Fällen immer richtig gewesen.


- Interne Umstellung von 8 Bit-Zeichen auf UNICode (16 bit) -> wird erstmal auf 8 Bit gelassen, weil es zu vielen Änderungen wären und ich den Compilerschalter gefunden habe. Ich muss anderes zuerst erledigen. 

- Schrittweise Einhängen aller Spielstärken - Sourcen und den Kampf mit den Compilermacken von VS2019.


- Selbst Basisarbeiten wir einen vorkompilierte Headerdatei einzurichten, musste ich mühselig verstehen. Ich begann mit einem kleinen Leerbeispiel, fügte mit einem Schlag meinen plattformunabhängige Source ein, hatte irgendwie 1600 Fehleranzeigen und war äußerst frustriert und beginne jetzt noch einmal mit einem Leerprojekt und gehe in kleinen Schritten vor

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK